InternInhaltsverzeichnis ❘ Glossar D

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Datei
Dateien sind geschlossene Datenmengen, bestehend aus gleichartigen Datensätzen. Es gibt beispielsweise Textdateien, Programmdateien, Dateien, die Tabellen oder Grafiken enthalten, und viele mehr.
Dateiformat
Der Computer speichert Daten auf unterschiedliche Art. Das Dateiformat legt die Art der Daten (z.B: Text, Bilder, Musik) und die Art der Speicherung fest. Erkennbar ist es an den letzten Buchstaben des Dateinamens (z.B: .txt , .jpg oder .wav).
Datenbank
Eine Datenbank ist eine in Felder und Datensätze aufgeteilte Datei, die Daten in Form eines Karteikastens verwaltet. Dabei entspricht der Datensatz der Karteikarte und das Feld einer Informationseinheit, beispielsweise dem Vornamen, dem Nachnamen, etc. Datenbanken haben ihren Haupteinsatzbereich beim Verwalten von großen, gleichartig strukturierten Datenbeständen, etwa in der Adressverwaltung, Buchhaltung, Lagerverwaltung, etc.
Datepicker
Kalendersteuerelement
DBMS
Datenbank-Managementsystem. Ein Datenbank-Managementsystem ist eine Software, mit der Informationen organisiert, gespeichert und abgerufen werden können.
Debugger
Dies ist ein Programm, mit dem man ein Programm (z.B. JavaScript) Schritt für Schritt durchgehen kann, um einen Fehler zu finden.
Debugging
Debugging ist das zeilenweise Verfolgen der Werte eines Programms während der Laufzeit.
Decoding
Entschlüsselung bzw. Rückübersetzung kodierter Information in den ursprünglichen Zustand.
Default-Werte
"Default-Werte" sind Grund- oder Standard-einstellungen (z.B. eines Programms), die auch nach einer Änderung zumeist wieder übernommen werden können.
DHTML
Das Kürzel DHTML steht für Dynamic HTML. Das ist eine Kombination aus JavaScript und Stylesheets aktive Webseiten mit Animationen und anderen Effekten.
De-nic
Registrierungstelle für alle Domains mit der Endung .de
» Denic.de
Disclaimer
Ein Disclaimer ist ein rechtssicherer Haftungsausschluss.
Divitis
Die übermäßige Nutzung des HTML-Elements DIV.
DNS
DNS steht als Abkürzung für das Domain Name System. Das DNS ordnet den IP-Adressen von Internet-Servern einen begrifflichen Namen (wie z.B. "denic.de" oder "strato.com") zu.
Domain
(Domain-Name) Im Internet hat jeder angeschlossene Computer einen vierteiligen Zahlencode als Anschrift (die IP-Adresse), beispielsweise 178.33.92.212. Weil sich keiner derartige Zahlenungetüme merken kann, gibt es den Domain Name Service, kurz DNS. Viele Internet-Computer haben dort zu ihrem Zahlencode einen Eintrag, etwa www.home.page.de. Wenn Sie im Browser diese Adresse eintippen, holt sich der Browser zunächst bei einem DNS-Server die zugehörige IP-Adresse. Erst mit dem Zahlencode kann der Browser Verbindung zum Web-Server aufnehmen. Sie könnten auch statt der Domain direkt den Zahlencode eintippen.
Domaininhaber
(Admin-C). Diejenige natürliche Person, die bei der jeweils zuständigen Registrierungsorganisation (nic) für eine Domain als nutzungsberechtigt eingetragen ist. Nur die als Admin-C registrierte Person, darf Änderungen an den Registrierungsinformationen veranlassen. Juristische Organisationen, wie Vereine, Firmen oder Behörden, können nicht als Admin-C eingetragen werden. Der Domaininhaber ist presserechtlich verantwortlich für den Inhalt einer Domain.
Download
Engl. für "herunterladen". Kopieren von (meist grösseren) Dateien von einem Server. Mittels "download" können Sie sich z.B. die neueste Version Ihres Browsers oder anderer Programme holen.

Drag and Drop

„Drag and Drop“ (auf Deutsch „ziehen und ablegen“) bezeichnet folgendes Vorgehen: Sie ziehen bei gedrückter Maustaste etwa ein Programm-Symbol oder einen Text an eine andere Stelle („Drag“). Lassen Sie die Maustaste los, wird das Symbol oder der Text abgelegt („Drop“)
3D
3D ist die Kurzform von "3 Dimensionen". Wenn eine Grafik in 3D dargestellt wird, erhält der Betrachter am Bildschirm einen räumlichen Eindruck.
Dropdown-Liste
(dt.: Auswahlliste) Eine Liste von untereinander aufgelisteten Optionen, aus der der Benutzer auswählen kann. Meist in einem Formular.
Doorway-Page
Speziell aufbereitete Seite, die zum Erhöhen der Anzeigehäufigkeit einer Internetseite in den Ergebnislisten von Suchmaschinen dient. Die Doorway-Page enthält meist nur Meta-Tags und eine automatische Weiterleitung auf das Angebot, zu dem sie die Interessenten hinführen soll. Für den Fall, dass der Browser des Betrachters keine Scripte ausführen kann, ist meist noch ein Link auf das Angebot vorhanden.

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ