Formulare ❘ ButtonsEingabefelderTextberreicheAuswahllisten

Wie aus der allgemeinen Praxis bekannt, dient ein Formular mit seinen verschiedenen Feldern für bestimmte Angaben zur übersichtlichen und einfachen Erfassung und Auswertung von Daten.
Das Internet ist heutzutage ohne Formulare fast undenkbar. Bestellungen absenden, Adressen übermitteln, Feedback erhalten, Weiterempfehlung versenden, Suchanfragen anbieten oder Umfragen erstellen sind nur einige der Möglichkeiten.

[Bildschirmfoto] 
Formulare

Mit Hilfe von HTML-Tags kann ein Benutzer eines Formulars u.a.:

Und am Ende (statt seiner Unterschrift) klickt der Anwender auf einen Button, um das Formular abzusenden (verarbeiten zu lassen). Daraus ergeben sich die unterschiedlichsten Aufgaben, die ein Formular übernehmen kann, so zum Beispiel eben bestimmte Auskünfte vom Benutzer einholen.

Aufbau eines Formulars

Der <form>-Tag leitet ein Formular ein, und beendet wird ein Formular mit </form>. In einem durch diese Tags eingeschlossenen Bereich können nun neben Texten oder Grafiken auch Elemente wie Schaltflächen und Eingabefelder vorhanden sein.

<form action="">
</form>

Attribute

action - Zieladresse
Mit diesem Attribut geben Sie an, an welche Adresse die Formulardaten beim absenden des Formulars übertragen werden sollen. Wird keine Adresse angegeben (oder das Attribut weggelassen) , so fügt der Browser automatisch die Adresse (Dateipfad) der aktuellen Seite hinzu.

<form action="seite2.htm">
</form>

method - Übertragungsmethode (get/post)
Mit dem Attribut method="Wert" bestimmen Sie nach welcher HTTP-Übertragungsmethode die Formulardaten übertragen werden. Als Wert für das Attribut method sind post und get möglich. Standardeinstellung hierbei ist der Wert get.

<form action="" method="post">
</form>

• Bei der Übertragungsmethode "get" werden die Formulardaten als Parameter über die Adresszeile des Browsers gesendet.
Beispiel: http://www.example.com/dateiname.htm?name1=wert1&name2=wert2
Beachten Sie, dass die Anzahl der übergebenen Zeichen je nach Browser auf ca. 2000 limitiert sein kann.

• Bei der Übertragungsmethode "post" sendet der Browser die Daten im BODY zum Server. Umfangreiche oder sensible Daten sollten mit dieser Methode gesendet werden.

enctype - MIME-Typ
Das Attribut enctype spezifiziert den MIME-Typ, der das Formular codiert.
Die Standardeinstellung ist: enctype="application/x-www-form-urlencoded" .

Wenn Dateien auf dem Webserver hoch geladen werden sollen, so muss das folgende Attribut hinzugefügt werden:

<form action="" method="post" enctype="multipart/form-data">
</form>

Die Übertragung von Dateien funktioniert nur mit der "post"-Methode!

enctype="text/plain" (HTML 5)

name - Bezeichnername
Mit diesem Attribut lässt sich zum Beispiel über JavaScript auf die Formularfelder zugreifen. Der Name sollte nicht zu lang sein und darf keine Leerzeichen und keine deutschen Umlaute enthalten.

<form action="" method="post" name="Formname">
</form>

Beispiel:

<script>
function hallo() {
 alert(document.Formname.test.value);
}
</script>

<form action="" name="Formname">
 Name: <input type="text" name="test"> 
 <input type="button" value="OK" onclick="hallo()">
</form>

target - Zieladresse
Zieladresse des action-Attributs in einem neuen Fenster, Tab oder Frame laden.
Mögliche Werte sind:

_self   Lädt die Seite in das gleiche Tab, Browser-Fenster, iframe.
_blank   Lädt die Seite in ein neues Tab, Browser-Fenster.
_parent   Lädt die Seite in ein übergeordneten Browser-Fenster.
_top   Lädt die Seite in die oberste Ebene des Browser-Fensters
Fenster   Lädt die Seite in ein <iframe> mit dem Namen Fenster.
<form action="" method="post" target="_blank">
</form>

autocomplete - Automatische Vervollständigung - HTML 5 Attribut.
Browser haben eine autom. Eingabefunktion die schon einmal eingegebene Daten in ein Formularfeld wieder einfügen. Es gibt Situationen, in denen es sinnvoll ist, das autom. ausfüllen zu verhindern.

<form action="" method="post" autocomplete="off">
</form>

Tipp

Formular Generator - In nur 3 Schritten zum fertigen Formular
Das erstellte PHP-Formular ist universell einsetzbar, die Daten können zum Beispiel als E-Mail gesendet, in einer Datei oder Datenbank gespeichert werden. Der Formular Generator erzeugt nach Ihren Einstellungen ein individuelles und valides Formular.