HTML - Element: <button>

Mit dem <button>-Tag erstellen Sie einen anklickbaren Button. Solche Buttons sind flexibler als herkömmliche Buttons, denn sie dürfen auch einen durch HTML definierten Inhalt haben, etwa eine Grafik.
Mit dem Event-Handler Attribut onclick="" können diese Buttons eine JavaScript-Funktion ausführen.

<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
 <title>Button mit Funktion</title>
</head>
<body>

<h1>Button mit Funktion</h1>

<button type="button" onclick="alert('Hallo Besucher!');">
<img src="logo.png" width="38" height="38" alt="Logo">
<br>Webbausteine.de
</button>

</body>
</html>

Beispiel anzeigen

Attribute

name="testi" - Bezeichnername.
type="button" - Button um eine Aktion auszuführen.
type="submit" - Button um das Formular abzusenden (Standardeinstellung).
type="reset" - Button um das Formular zurück zu setzen (Eingegebene Daten werden verworfen).
value="Mein Test" - Inhalt der gesendet werden soll.

Sie sollten auf Reset-Buttons (type="reset") weitestgehend verzichten: Wer ein Formular nicht absenden möchte, kann die Seite einfach verlassen. Wer jedoch versehentlich ein umfangreiches Formular leert, obwohl er es eigentlich absenden wollte, ist zu Recht frustriert.

<button name="action" value="1">Erstellen</button>
<button name="action" value="2">Aktualisieren</button>

Bausteine  Alle Anzeigen

Eine zufällige Auswahl von Bausteinen (Codeschnipsel) aus den Bereichen HTML, CSS, PHP, JavaScript und MySQL.

<option> Option - Auswahlliste/Datenliste

CSS - Button Glas-Effekte

PHP - Zeitgesteuerte Wechselbilder im Monatsrythmus

JavaScript - Datum und Uhrzeit als Zeichenkette anzeigen

MySQL - Kleinsten Wert einer Tabellenspalte ermitteln