InternInhaltsverzeichnisGlossarBausteineLinklisteTutorialsKommentare
Thema: MySQL-Webseitenschutz

👤 Werner schrieb am Sonntag, den 16 Juni 2019 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #21
Hallo,
so ein Pech aber auch, hatte das Script erst vor wenigen Tagen auf PHP7 umgebaut 😊
Hier findest du noch eine alte Version (von 2017) als ZIP:
» werner-zenk.de/test/save/mysql_webseitenschutz_php5-6.zip

Zitat von Joke:
Gibt es eine Lösung das ich alle deine Scripts am laufen halte?
Wenn dein Provider nicht (zwangsweise) auf PHP7 umstellt, sollte das Script ewig laufen. Es gibt mit fast jeder PHP-Version auch neue Funktionen die ich auch in den Scripten einsetzen werde. Natürlich nur da wo es unbedingt notwendig ist, mir ist bewusst das nicht jeder eine aktuelle PHP-Version hat.
👤 Joke ✶✶✶✶✶ schrieb am Sonntag, den 16 Juni 2019 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #22
Danke Werner für die alte Version! Ich habe sie nun auch installiert und versuche sie nun in meine HP einzubauen!
Es gibt noch einige kleine Probleme, aber das liegt an mir, da ich nicht so bewandert mit PHP bin.
👤 Volker schrieb am Sonntag, den 10 November 2019 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #23
Hallo Werner,

ich habe das Script erfolgreich auf meinem Server laufen. Nun wollte ich es bei einem Bekannten installieren, der bei Strato seinen Webspace hat. PHP 7.3.xx und Datenbank ist dort vorhanden, nur startet die installation.php nicht. Wo kann das Problem liegen ?
Gruß Volker
👤 Werner schrieb am Sonntag, den 10 November 2019 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #24
Hallo Volker,
es könnte sich um einen Verbindungsfehler zur Datenbank handeln. Aber wenn da nicht mal eine konkrete Fehlermeldung angezeigt wird kann ich da nur raten.

Nehme an die Verbindung ist ok, dann könnte bei der Erstellung der DB-Tabelle ein Fehler aufgetreten sein. Füge in der Datei: installation.php folgenden Code (hier rot markiert) hinzu:

echo '<p class="ko">&#10008; Fehler beim erstellen der Tabelle &bdquo;' . $TBL_NAME . '&rdquo;!</p>' . $db->errorInfo()[2];
Es sollte dann eventuell eine Fehlermeldung angezeigt werden.

Ich beziehe mich hier auf die aktuelle Version: 22.07.2019 in der auch PHP 7.3 unterstützt wird.
👤 Hans-Werner schrieb am Mittwoch, den 11 Dezember 2019 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #25
Hallo Werner,

nachdem ich mit Erfolg den tollen Kalender eingebaut habe , wollte ich auch den MySQL-Webseitenschutz einbauen. Leider kann ich damit keine Tables oder eine neue Datanbank einrichten, obwohl die Verbindung zur Datenbank steht. Ich habe php7.3.7 auf dem Server installiert. Auch wenn ich die Tabels und Schemas selbst einrichte, wird nichts gespeichert.....
Bestimmt habe ich etwas einfaches übersehen. Aber wie erwähnt beim Kalender war es kein Porblem.

Grüße

Hans-Werner
👤 Werner schrieb am Donnerstag, den 12 Dezember 2019 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #26
Hallo Hans-Werner,
ich habe das Script (einstellungen.php) jetzt so geändert, das bei der Installation Fehlermeldungen von PHP und MySQL angezeigt werden. Vielleicht hilft das bei der Fehlersuche?
👤 Hans-Werner schrieb am Donnerstag, den 12 Dezember 2019 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #27
Hallo Werner,

alles gut.
Es funktioniert . Ich wollt gerade antworten. Frag mich nicht warum, aber ich meinte, die Installation mit dem Internet Browser auf meinem Server durchführen zu können.
Hier, vom Client aus, kein Problem.

Super, was Du das für "uns" so alles machst!

Liebe Grüße
Bis vlt eine anderes Mal.

Hans-Werner
👤 Frank Stober schrieb am Donnerstag, den 23 Januar 2020 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #28
Hallo Werner!
Ja ja - Kunden nerven 😉

Ich stehe gerade sehr auf dem Schlauch mit dem Webseitenschutz. Normalerweise bin ich nicht so schwer von Begriff.
Also erstmal bekomme ich das nicht in Mobi eingebaut. Nun schrieb mir jemand im Forum, dass er einfach Deinen ganzen Code mit dem Codeeditor eingefügt hat in ein Textfeld....äh-das geht doch gar nicht!? Stehen doch Header und Body drin - sehe ich auch nicht in seinem Code.

Weiter: ich brauche zusätzliche Felder in der Datenbank (Anmeldedatum, Enddatum, Paypal-Nr - wobei das Enddatum standardmäßig ein Jahr nach dem Anmeldedatum liegen muss, diese Felder werden automatisch gefüllt. Der Nutzer darf natürlich nicht sein eigenes Endedatum ändern)

Dann brauche ich noch eine neue Schnittstelle, wo der Admin diese Daten alle ändern kann (er muss halt im Fall einer Bezahlung die Paypal-Nr eintragen und entsprechend der Summe das Endedatum ändern)

Nein, ich frage Dich natürlich nicht, ob Du das alles machst. Aber deu mich bitte mal in die richtige Richtung.

Frank
👤 Werner schrieb am Samstag, den 25 Januar 2020 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #29
Hallo Frank,
ich habe auf meiner Website geschrieben dass das Script für PHP-Entwickler gedacht ist, die das Script weiter ausbauen möchten. Zusätzliche Felder in der Datenbank eintragen neue Formularfelder und eine Schnittstelle hinzufügen usw. das alles ist ja kein Problem. Man braucht nur die richtige Person die das umsetzt und dauerhaft pflegt.

Natürlich ist es toll wenn man alle Anforderungen der Kunden zufrieden stellen und alles aus einer Hand anbieten kann, aber niemand kann das alleine machen. Man muss den Kunden klar mitteilen welche Leistungen dieser zu erwarten hat. Dabei sollte der Auftragnehmer sich da nicht in irgendwelche Zwänge begeben und meinen, im Fall von PHP, irgendwo findet sich schon ein Script das man da einbauen kann, denn da fangen die Probleme erst an.

Wie du auf meiner Website siehst habe ich Null Ahnung von Webdesign und das wird auch so bleiben
obwohl ich mich schon über 25 Jahre damit beschäftige.
👤 Felix ✶✶✶✶✶ schrieb am Samstag, den 1 Februar 2020 zum Thema: MySQL-Webseitenschutz #30
Hallo Werner,
ich benutze das Script „MYSQL Webseitenschutz“. Es funktioniert soweit alles wunderbar. Habe aber bei mir festgestellt, wenn ich die heutige Chronik vom Browser lösche und anschließend eine Registrierung oder die Anmeldung durchführe, kommt eine leere Seite. Erst beim zweiten Mal funktioniert es, wenn ich die Chronik nicht leere.

Gruß Felix