PHP - Verzeichnisgröße auslesen 2

Liest die Verzeichnisgröße des angegebenen Verzeichnisses mit den darin enthaltenen Unterverzeichnissen aus.


<?php

// Verzeichnisgröße auslesen
function verzeichnis_groesse($verzeichnis, &$size) {
 
$directory openDir($verzeichnis);
  while (
$datei readDir($directory)) {
   if (
eregi("^\.{1,2}$",$datei)) {
    continue;
   }
   if (
is_dir($verzeichnis.$datei)) {
    
verzeichnis_groesse($verzeichnis.$datei."/"$size);
   }
   else {
    
$size += filesize($verzeichnis.$datei);
   }
  }
 
closeDir($directory);
}

$size 0;
verzeichnis_groesse("verzeichnis/"$size); // Verzeichnis hier eintragen
echo "&nbsp; <b>Verzeichnisgöße:</b> " sprintf("%01.2f", ($size 1024)) . " kB (";
echo 
sprintf("%01.2f", ($size 1000000)) . " MB)<br>\n";
?>

Bausteine  Alle Anzeigen

Eine zufällige Auswahl von Codeschnipseln aus den Bereichen HTML, CSS, PHP, JavaScript und MySQL.

HTML - Dialog-Box

CSS - Internes Sprungziel hervorheben

PHP - Konvertieren von Zeichen mit Akzenten

JavaScript - Formularfelder dynamisch hinzufügen (2)

MySQL - Daten aus zwei DB-Tabellen auslesen

Zu lange Tabellen
Vermeiden Sie lange Tabellen. diese haben den Nachteil, dass die Kommunikation zwischen Server und Client (Ihnen) erheblich erhöht werden muss, was sich auf die Ladezeiten ebenso erheblich auswirkt. Denn der Inhalt einer Tabelle wird immer erst dann angezeigt, wenn diese vollständig geladen wurde. Unterbrechen Sie Tabellen daher immer an mehreren Stellen, um sie im Anschluss wieder weiterzuführen. So erscheint der Seiteninhalt optimaler Weise Stück für Stück und der 15 sekündige Totalausfall (weißer Bildschirm) bleibt dem Besucher erspart.