Seite manipulieren mit 'contentEditable'

Mit dem Attribut 'contentEditable' lassen sich einzelne Bereiche oder die gesamte Seite manipulieren. Die Manipulation ist nur virtuell, für alle anderen Benutzer verändert sich nichts.
Am besten funktioniert das im Mozilla Firefox und dem MicrosoftEdge.

Demo

Apfel In einem kleinen Apfel, da sieht es niedlich aus; es sind darin fünf Stübchen, gerade wie in einem Haus. In jedem Stübchen wohnen zwei Kernchen, braun und klein; die liegen drin und träumen vom lieben Sonnenschein.

In diesem Demo lässt sich der Text nach belieben veändern (kopieren, ausschneiden, einfügen), außerdem kann das Bild an eine andere Stelle verschoben werden und die Bildgröße ist änderbar.

Quelltext:
<div contentEditable="true">
  <img src="apfel.gif"> In einem kleinen Apfel, da sieht es niedlich aus ...
</div>

Manipulation mit JavaScript

Mit JavaScript kann man die virtuelle Änderung ein.- oder ausschalten.

Demo

WürfelWürfelWürfelWürfelWürfelWürfel


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
<script>
function 
bearbeiten() {
 if (
document.getElementById("BUTTON").value == "Reihenfolge ändern") {
 
document.getElementById("BUTTON").value "Reihenfolge jetzt ändern";
 
void(document.getElementById("ID").contentEditable true);
 }
 else {
 
document.getElementById("BUTTON").value "Reihenfolge ändern";
 
void(document.getElementById("ID").contentEditable false);
 }
}
</
script>

<
div id="ID"
 
style="background-color: #FFFFEA; width: 300px; padding: 10px;">
<
img src="wuerfel/w3.gif">
<
img src="wuerfel/w1.gif">
<
img src="wuerfel/w2.gif">
<
img src="wuerfel/w6.gif">
<
img src="wuerfel/w5.gif">
<
img src="wuerfel/w4.gif">
</
div>
<
br>
<
input type="button" id="BUTTON" value="Reihenfolge ändern"
 
onClick="bearbeiten()">

Tipps

Webseiten schneller machen
Webseitenbesucher sind ungeduldig, um Besucher und Suchmaschinen bei der Stange zu halten, darf Ihre Website keine Zeit verlieren.
Fehler 404 mit .htaccess abfangen
Eine Website wird öfters umgebaut, Seiten kommen hinzu, andere Seiten werden entfernt oder bekommen eine neue Adresse. Eine selbst gestaltete Fehler-Weiterleitungsseite, leitet den Besucher sicher zum Angebot der Webseite.
Mit dem PHPMailer E-Mails sicher versenden
Damit E-Mails sicher beim Empfänger ankommen und nicht irgendwo anders landen (Spamordner) oder sogar vom Provider abgelehnt werden nutzt man am besten eine fertige Mailer-Klasse wie den „PHPMailer”.
Diese Schlagwörter könnten Sie interessieren:
Chatroom Sprachumschaltung CSS-Counter AJAX Quelltext Fotoalbum Floodsperre Sicherheit PHP-Fehlermeldungen Dateibrowser Mimetypen Sitemaps-Protokoll Wasserzeichen ASCII Rahmen PHPMailer Sortierung Key Codes Zeitfunktionen Responsiv