Seiten druckfrisch gestalten

[Bildschirmfoto / Grafik]
 Seiten druckfrisch gestalten

Mancher Besucher einer Website möchte eine bestimmte Seite ausdrucken, auf dem Papier stören dann Elemente wie Werbung, Navigationsleisten, großflächige Design-Elemente oder andere Elemente. Wie Sie diese vor dem drucken "wegzaubern" erfahren Sie hier.

Es ist eigentlich ganz einfach, erstellen Sie eine CSS-Datei mit dem Namen "print.css". In diese Datei fügen Sie nun Anweisungen ein, welche Elemente nicht mit ausgedruckt werden sollen.

Beispiel:

nav#navigation {
 display: none;
}

div#werbung {
 display: none;
}

span.rahmen {
 display: none;
}

Datei einbinden

Fügen Sie nun in Ihren Seiten im <head>-Bereich den Link zur externen CSS-Datei hinzu:

<link rel="stylesheet" href="print.css" media="print">

Wichtig ist hierbei die Angabe media="print", damit erkennt der Browser das diese Datei verwendet werden soll wenn das Dokument (die Seite) ausgedruckt wird.

Alles noch einfacher!

Sie können die CSS-Anweisungen auch in Ihre normale CSS-Datei einfügen wenn Sie die @media{} Media Queries verwenden.

@media print {
   nav#navigation {
    display: none;
   }
   
   div#werbung {
    display: none;
   }
   
   span.rahmen {
    display: none;
   }
}

Sie können das ganze leicht nachprüfen ob es funktioniert, rufen Sie in Ihrem Browser die Druckvorschau auf, die ausgeblendeten Elemente sollten nicht mehr angezeigt werden.

Tipps

Diashow
Die Diashow liest Bilder aus einem Verzeichnis aus (mit PHP), und zeigt diese mit Hilfe von JavaScript an.
Fehler 404 mit .htaccess abfangen
Eine Website wird öfters umgebaut, Seiten kommen hinzu, andere Seiten werden entfernt oder bekommen eine neue Adresse. Eine selbst gestaltete Fehler-Weiterleitungsseite, leitet den Besucher sicher zum Angebot der Webseite.
10 Regeln zu Dateinamen
Die Entscheidung, wie Sie die Dateien und Verzeichnisse (Ordner) auf Ihrer Website benennen ist nicht ganz Ihnen überlassen. Es gibt einiges, worauf Sie bei dieser Wahl achten müssen.