Umstellung von der PHP-Funktion mysql() zu mysqli()

Zur Zeit stellen viele Provider auf PHP 7 um, mit dieser neuen PHP-Version werden viele alte Scripte nicht mehr laufen die auf eine Datenbank zugegriffen haben.

Konkret funktioniert die Funktion: mysql() nicht mehr, diese wurde durch mysqli() ersetzt. Hier zeige ich anhand von Beispielen wie Sie Ihre Scripte auf die neue Funktion umstellen können.

Als erstes fällt hier die Ähnlichkeit der Funktionen auf: mysql() / mysqli(). Viele Funktionen lassen sich dadurch ändern indem man einfach ein i der mysql()-Funktion hinzufügt.

Verbindungskennung

Einige mysqli()-Funktionen benötigen eine Verbindungskennung, das ist eine PHP-Variable die bei der Verbindung zur Datenbank erzeugt wird, hier in diesen Beispielen heißt diese: $link.


<?php

// mysql() Verbindung herstellen:
mysql_connect("localhost""root""""test");

// mysqli() Verbindung herstellen:
$link mysqli_connect("localhost""root""""test");
?>

Auslesen von Daten aus der DB-Tabelle


<?php

$link 
mysqli_connect("localhost""root""""test");

// Datensätze auslesen (Beispiel)
 
$datensaetze mysqli_query($link,
 
"SELECT `name`, `text`, `datum` FROM `nachrichten`");

// Datensätze ausgeben
while (list($name$text$datum) = mysqli_fetch_array($datensaetze)) {
 echo 
"<p>$name - $titel - $text - $datum</p>";
}
?>

Die Funktion: mysqli_query() benötigt eine Verbindungskennung, die Funktion: mysqli_fetch_array() jedoch keine!

Folgende Funktionen benötigen eine Verbindungskennung:

mysqli_query() (Link zu php.net)
mysqli_set_charset()
mysqli_real_escape_string()
mysqli_insert_id()
...

Welche Funktionen Sie nun ändern müssen hängt von Ihrem PHP-Script ab, Sie sollten erst auf php.net nach schauen welche Parameter die Funktionen benötigen.

Daten von einem Formular in die DB-Tabelle einfügen

Damit keine schadhaften Daten vom Formular in die DB-Tabelle gelangen benutzt man die sperrige Funktion mysqli_real_escape_string(). In vielen alten PHP-Scripten wurde diese Funktion (mysql_real_escape_string()) einfach zwischen den Query-String eingefügt.


<?php

if (isset($_POST["name"])) {
 
$link mysqli_connect("localhost""root""""test");

 
mysqli_query($link"INSERT INTO `nachrichten` (name) VALUES ('" .
   
mysqli_real_escape_string($link$_POST["name"]) . "')");
}
?>
<form method="post">
<label>Name: <input type="text" name="name"></label>
<input type="submit" value="Absenden">
</form>

Fazit

Die Umstellung auf die neue mysqli()-Funktion ist nicht ganz einfach aber durchaus machbar. Bleibt nur noch die Frage warum man nicht bei der mysql()-Funktion geblieben ist? Die Verbindungskennung war in der alten Funktion optional jetzt muss diese angegeben werden. Außerdem wurden u.a. Prepared Statements hinzugefügt die das eintragen in die DB-Tabelle sicherer machen.

Tipps

Responsives Design
Ob ein großer Monitor, ein Tablet oder Smartphone verwendet wird, das Design der Seite sollte sich automatisch der Größe des Gerätes anpassen.
Eine MySQL-Tabelle über Links sortieren
Tabellen haben oft den Nachteil das diese nicht vom Benutzer sortiert werden können, dabei ist es eigentlich ganz einfach.
Zeichenkodierung - Schriftzeichen richtig darstellen
Oft werden Umlaute, Akzentzeichen oder andere fehlerhafte Zeichen auf der Webseite angezeigt. Auch der Inhalt einer E-Mail, vom Kontaktformular der Website, kann falsche Umlautzeichen enthalten. Beispiele um diese Zeichen in der richtigen Zeichenkodierung darzustellen.
Diese Schlagwörter könnten Sie interessieren:
Key Codes Chatroom ASCII Sprachumschaltung Dynamische Seiten PHP-Fehlermeldungen Linkliste Kommentar-Box Hover-Effekt Gästebuch Webseitenschutz Rahmen Datenschutz-Hinweis Zebra-Tabelle Wecker AJAX Mauszeiger Veranstaltungsliste Diashow JSON